Freilichtmuseum Pfahlbau Museum
    Pfahlbauten Weltkulturerbe
Hier klicken für weitere Details
Suche         Facebook-Fan werden Folge uns auf Twitter Folge uns auf Instagram Folge uns auf Google+  
   
     
Öffnungszeiten & Preise
Anfahrt
Infos für Familien
Infos zur Barrierefreiheit
Infos für Lehrer & Schulen
Infos für Reisegruppen
Presse-Infos / Medienbeiträge
Reservierungen/Anfragen
Links
Impressum
Medien Beiträge über die Pfahlbauten


18.08.2011 Steinzeitmann „Blumammu“ in den Pfahlbauten


UNTERUHLDINGEN, 18. August (pm) - Wie haben die Menschen vor Jahrtausenden ohne Strom, Fernseher und Auto überlebt? Vom 22.-26. August weiht Steinzeitmann „Blumammu“ die Kinder und Erwachsenen in den Pfahlbauten Unteruhldingen am Bodensee in die Geheimnisse der Altsteinzeit ein.

Als Jäger, Werkzeugbauer und Schamane vermittelt er das Leben unserer Vorfahren auf unnachahmliche Art mit spannenden Geschichten und lebendigen Vorführungen. Blummamu bietet ein abwechslungsreiches Programm der Steinzeit. Die Kleider, Waffen und Werkzeuge, die er mitbringt, sind original nachgebaut aus Naturmaterialien. Und vor allem darf man bei ihm Ausprobieren: Mit Feuersteinklingen schneiden, mit Steinzeitfarben malen, ein Beil mit geschliffener Steinklinge einmal selbst erproben.

Auch das Feuermachen ganz ohne moderne Hilfsmittel gehört zu seinem Repertoire. Wenn das Feuer dann brennt, köchelt in der Grube schon die selbst hergestellte Steinzeitsuppe, die gemeinsam mit den Besuchern probiert wird. Die Gäste der Pfahlbauten tragen am Ende mehr mit nach Hause als den Feuerstein und den Geruch von Feuer in der Kleidung.

Wer noch mehr frühe Geschichte erleben will, schließt sich den Handwerkern der Pfahlbauten an. Hier erfährt man, wie ein Einbaum Stück für Stück aus einem einzigen Stamm entsteht. Selbst ausprobieren ist auch hier angesagt. Mit prähistorischen Werkzeugen dürfen die Besucher ihr Talent beim Einbaum Bau erproben.
Im 2011 eröffnete Steinzeitparcours mit Zauberwald und Barfußpfad besteht die Gelegenheit, mit einem nachgemachten Wagen zu fahren wie vor 5000 Jahren. In der Sonderausstellung „Steinzeit mobil“ erfahren Sie außerdem, wann das erste Rad erfunden wurde und wann es in Deutschland die ersten Straßen gab.

Neue Rottweiler Zeitung, 18.08.2011

    Steinzeitmann Blumammu in den Pfahlbauten